hauptseite

9. November 2006

nVidia Linuxtreiber 1.0-9629 ist da

Kategorie: — Suzan @ 20:56 Uhr

Für alle, die immer das neueste haben wollen:

Linux Display Driver 1.0-9629 for Linux x86

Settings nVidia 9629

Ich habe ihn mir gestern mal händisch installiert. Läuft einwandfrei. Unterschiede zum 9626er kann ich (außer nem neuen Logo im Splashscreen) nicht erkennen.

Jedoch soll der neue Treiber 9629 für diejenigen, die zwei Monitore haben und TwinView nutzen, eine große Hilfe sein, weil die Konfiguration da einfach über eine GUI machbar ist. Da ich nur einen Monitor habe, kann ich das leider nicht ausprobieren.

Nachtrag: ACHTUNG: bei der der 9629er-Version gibt es einen Bug mit NV2x Graphikchips! Nutzer solcher nVidia-Karten müssen den 9626er-Treiber installieren, da der 9629er einen Fehler produzieren wird! Bitte lest dazu durch: Supported NVIDIA Graphics Chips for 9629 und zum Bug diesen Eintrag (besonders ab Beitrag #10) im nVidia-Forum!

Für die Installation haben Edgy-User drei Möglichkeiten:

1. Installation über das neue Envy 0.7.1
2. Einfügen eines neuen Respository zu eurer sources.list, wie hier beschrieben
3. Installation “per Hand”

Wenn ihr per Hand installiert (nur dann), solltet ihr aber die Zeile

DISABLED_MODULES="nv"

in die Datei

/etc/default/linux-restricted-modules-common

einfügen, damit ihr kein Problem mit euren restricted-modules bekommt und diese nicht deinstalliert werden. Das ist NICHT notwendig, wenn ihr den Treiber mit envy installiert!

 
powered by WordPress