hauptseite

20. Februar 2007

Linuxfrust: Webcam Logitech QuickCam Pro 5000

Kategorie: — Suzan @ 20:41 Uhr

Meine alte Philips-Webcam, die unter Linux Out-of-the-box mit dem pwc-Treiber lief, hat sich verabschiedet. Sehr Schade, war ein wirklich gutes Teil.

Aber was hilft schon nachtrauern, eine neue Webcam muss her. Und natürlich soll diese unter Linux einsatzfähig sein, logisch. Leider sind Webcams unter Linux immer noch ein großes Problem. Ich würde sagen die Situation ist fast schlimmer als bei WLAN-Chipsätzen.

Deshalb dachte ich, ich mache mich VOR dem Kauf schlau, welche Webcam denn unter Linux läuft. Dieser Plan ist ja immer sehr schlau. Doch leider geht der Plan nicht immer auf. :-( Deshalb mal einen der wenigen Einträge in der Kategorie “Linuxfrust”.

Ich habe mich also im Internet informiert, welche Webcam unter Linux funktioniert. Ich nutze Ubuntu Feisty mit dem neuen Kernel 2.6.20. Wenn also eine Webcam unterstützt wird, sollte ich diese wohl nutzen können.
Ich bin dann auf diese Liste mit unterstützten Webcams gestoßen. In der Liste wird sogar aufgeführt, welche Bildqualität die einzelnen Cams haben. Toll, dachte ich mir. Denn die Bilder sollten schon in etwa die Qualität meiner alten Webcam haben. Deswegen habe ich bei den Cams mit den meisten Sternen gesucht. Und ich fand eine Kamera, nämlich die Logitech QuickCam Pro 5000, die mit dem Treiber “linux-uvc” funktionieren sollte. Sogar auf der Seite des Treibers wird sie als “Supported Device” aufgeführt. Toll dachte ich, Treiber gibts, Kamera macht anscheinend ein tolles Bild, also kaufen!

Ungefähr 50 € habe ich gelönt (ein stolzer Preis, wie ich finde) und kurz danach hatte ich die Kamera auch schon. Also eingestöpselt, Camaroma geöffnet und … nichts ging. Kein Video-Device gefunden. Und dann ging die Nachforschung erst richtig los.

Ein “lsusb” gab aus
Bus 005 Device 006: ID 046d:08ce Logitech, Inc.

Ein “dmesg” gab aus
[20911.884000] uvcvideo: Found UVC 1.00 device (046d:08ce)
[20911.904000] usbcore: registered new interface driver uvcvideo
[20911.904000] USB Video Class driver (v0.1.0-c)

Die Webcam wurde also wenigstens als USB-Device erkannt und es wird sogar ein UVC-Treiber geladen. Immerhin etwas. Erst dann viel mir auf, dass auf der besagten Liste die Kamera zweimal aufgeführt wird, mit zwei unterschiedlichen IDs. Das lässt unterschiedliche Chipsätze vermuten *trockenschluck*. Das heisst nichts gutes. Und überhaupt, warum steht auf der Treiberseite bei den Features “Still image capture: No “? Genau das soll doch eine Webcam machen.

Naja, ich mache es hier mal kurz: die Kamera wird im Moment nicht unterstützt. Auf jeden fall nicht die QuickCam Pro 5000 die ich habe. Der UVC-Treiber funktioniert auch erstmal nur mit V4L2, heisst also Camorama unterstützt das sowieso nicht. Ekiga ist aber V4L2-fähig, genauso Xawtv. Beide stürzen bei Benutzung ab. Kamera-LED leuchtet auf, Programm stürzt ab. Ich habe alles mögliche versucht. Ich habe z. B. die SVN-Version des Treibers kompiliert. Nichts. Mein Hilferuf im dt. UbuntuUsers-Forum brachte auch nur die Bestätigung, dass es im Moment nicht geht. Ich habe alles ausprobiert, was im englischen Ubuntu-Forum darüber steht… nichts.

Das frusrtiert wirklich. Es geht einfach nicht. Punkt, aus, Schluss. Das passiert mir wirklich sehr selten, aber wenn es denn mal passiert ist es wirklich zum kotzen. Naja, aber schließlich muss mein Blogtitel auch gerechtfertigt werden. 😉

Das Ende vom Lied: ich verkaufe die Kamera wieder und habe mir eine andere gebrauchte ersteigert. Für knapp 6 €! Eine gebrauchte Logitech ClickSmart 310. Das Modell wird gar nicht mehr vertrieben. Diese Webcam soll angeblich gut von Linux unterstützt werden. Ich denke, dass ich die Webcam diese Woche noch erhalte und werde dann berichten. Drückt mir die Daumen.

37 Kommentare

  1. Das Blöde an Logitech ist einfach, dass die unterschiedliche Webcams mit demselben Namen verkaufen. Je nachdem, wann und wo du das Modell kaufst, hast du dann Glück und es geht, oder es geht eben nicht und du guckst in die Röhre. Das ist wie bei Autos, man muss immer das Baujahr (im Webcam-Fall eher Baudatum) mitbeachten, damit man weiß, welches Modell man bekommt. Aber welcher Händler gibt das schon an?!

    Comment by ditsch Ubuntu Linux Mozilla Firefox 2.0.0.1 am 20. Februar 2007 um 22:42 Uhr

  2. Hi,

    da ich auch so ein Teil anschaffen wollte hab ichs genauer unter die Lupe genommen, Problem
    besteht nicht mehr mit Treibern aus svn, man muss nur sicherstellen, dass nicht doch die ubuntu Treiber geladen werden, also am besten löschen.
    Siehe auch:
    https://lists.berlios.de/pipermail/linux-uvc-devel/2007-February/001446.html

    Comment by argo Linux Mozilla Firefox 2.0.0.1 am 28. Februar 2007 um 15:25 Uhr

  3. Hallo,

    ich bin vor ein paar Tagen von Windows auf Linux umgestiegen, wenn auch auf openSUSE. Unter XP Pro lier die QC Pro 5000 knap eine Jahr problemlos, nun stehe ich vor dem Problem, das Dingen Pinguintauglich zu machen. Meine Cam hat allerdings die ID 046d:08c5.

    Mal Sehn, den UVC-Treiber habe ich jedenfalls schon mal installiert…

    Keep it Country

    Comment by Cowboy SuSE Linux Mozilla Firefox 2.0.0.2pre am 3. März 2007 um 00:15 Uhr

  4. hi Suzane,

    ich hab diese cam usb id: 046d:08ce welche bei vielen nicht geht -> Suzan :-)

    ok ich hab sie so zum laufe bekommen, allerdings untet feisty und ekiga

    aktuelle sourcen ziehen:

    svn checkout svn://svn.berlios.de/linux-uvc/linux-uvc/trunk

    cd .. /trunk

    gedit Makefile

    -> des auskommentieren:
    #INSTALL_MOD_DIR := usb/media

    -> dies nei einfügen :
    INSTALL_MOD_DIR := kernel/ubuntu/media/usbvideo

    speichern und gedit beenden.

    make
    make install
    sudo rmmod uvcvideo
    sudo dmesg -c
    sudo modprobe uvcvideo trace=0xffff

    dmesg

    viel glück, bei mir läufts 1a

    Gruss
    Tom

    Comment by Thomas Ubuntu Linux Mozilla Firefox 2.0.0.2 am 16. März 2007 um 21:52 Uhr

  5. Hi ich noch mal :-)

    hab noch in der /etc/modules das uvcvideo eingefügt und in den /etc/modprobe.p/options options uvcvideo trace=0xffff

    Gruss
    Tom

    Comment by Thomas Ubuntu Linux Mozilla Firefox 2.0.0.2 am 17. März 2007 um 08:27 Uhr

  6. Hi,
    ich hatte ein ähnliches Problem, nur mit der QuickcamFusion für schöne 80Euro…
    Ich hab mir weitergeholfen, indem ich mir eine Funktion geschrieben hab, die zwischen Treiber und Programm läuft, die die Anfragen des Programms anpasst und die komprimierten Frames von der Kamera dekomprimiert. Ende vom Lied: Die QuickcamFusion läuft wunderbar mit jedem V4L2 kompatiblem Programm, auch xawtv, enigma, mplayer/mencoder und amsn… =)
    Liebe Grüße, Olli

    Comment by Olli Linux Mozilla Firefox 2.0.0.1 am 13. April 2007 um 11:41 Uhr

  7. Hallo,

    ich bin zwar OpenSuse-Nutzer … habe mich aber mit meiner Sanyo VPC-J4, die ebenfalls als Webcam dient, beschäftigt und schlussendlich wurde sie, nach Installation des UVC-Treibers auch erkannt.

    Allerdings – Olli und Thomas haben scheinbar eine Lösung gefunden – kann man diese auch auf Suse übertragen? – und Olli: würdest du den Code deiner Funktion rausgeben?

    Grüße aus Krefeld

    Andreas

    Comment by Andreas SuSE Linux Mozilla Firefox 2.0.0.2 am 16. April 2007 um 02:03 Uhr

  8. Die ‘trace’ Option, die von Thomas angegeben wird, sollte man nur zum Testen verwenden und nicht in /etc/modprobe.d/options übertragen! Sonst schreibt der Treiber nämlich viel zu viel ins Syslog, was Platz und Performance kostet.

    Falls noch jemand über das “Still Image not supported” stolpert: Das hat nichts damit zu tun, dass man auf dem Rechner nachher nicht auch Einzelbilder speichern kann. Das geht in jedem Fall.

    Comment by Arne Ubuntu Linux Epiphany 2.18 am 16. April 2007 um 09:45 Uhr

  9. Hallo , ich habe eine logitech notebook-pro webcam, aber mit suse 10.2 ist kein treiber wohl gut genug um diese auch in funktion zu bekommen, vielleicht kann mir jemand helfen???

    Comment by andre SuSE Linux Mozilla Firefox 2.0.0.2 am 1. Mai 2007 um 13:06 Uhr

  10. *lach*

    Das Ende vom Lied: ich verkaufe die Kamera wieder und habe mir eine andere gebrauchte ersteigert. Für knapp 6 €! Eine gebrauchte Logitech ClickSmart 310. Das Modell wird gar nicht mehr vertrieben. Diese Webcam soll angeblich gut von Linux unterstützt werden. Ich denke, dass ich die Webcam diese Woche noch erhalte und werde dann berichten. Drückt mir die Daumen.

    Wenn dir Logitech nicht hilft, dann wahrscheinlich niemand. Hab übrigens eine QuickCam Connect und die funktioniert.

    Comment by Thorsten Ubuntu Linux Mozilla Firefox 2.0.0.3 am 4. Mai 2007 um 05:14 Uhr

  11. HiThorsten,

    ich habe hier auch eine Logitech QC connect. Eigentlich habe ich die f. Windows, aber wenn die auch unter Linux läuft …

    Welchen Treiber benutzt Du?

    Danke Hani

    Comment by Hani Linux Mozilla Firefox 2.0.0.3 am 6. Mai 2007 um 23:25 Uhr

  12. Wie zieht ihr die aktuellen Sourcen? Bei mir funktioniert das nicht im Terminal!

    Comment by Andy SuSE Linux Mozilla Firefox 2.0.0.2 am 2. Juni 2007 um 17:51 Uhr

  13. Hi,
    auch meine Logitech Quickcam Ultra Vision (ID 046d:08c9), die laut Tabelle mit uvcvideo funktionieren sollte, versagt den Dienst. Oder besser der Treiber. Das aus dem Source compilierte Modul (Version 111) lädt zwar, die Kamera wird auch erkannt, aber Ekiga (2.0.3) meldet einen Fehler.

    Update:
    Kaum war ich fertig mit dem Text und wollte die ID der Webcam und die Ekigaversion nachtragen, stelle ich fest, es geht! Zwischen den Nichtfunktionieren und dem Funtionieren lag ein Reboot. Also wer’s testen will, das Modul auschecken, “make” und “make install” hinterher und bitte booten und *dann* testen! Lucview hatte übrigens auch versagt, das hab ich noch nicht getestet. Abgesehen davon, dass ich dann nur noch ein Minibild in der Mitte habe und da nicht mehr rauskomme. Könnte am fglrx liegen…

    HTH,
    Hans

    Comment by Hans Kurent Ubuntu Linux Mozilla Firefox 2.0.0.4 am 21. Juni 2007 um 17:48 Uhr

  14. Hi @all,
    zu früh gefreut! :-(
    Ein erneuter Durchlauf des Ekiga-Druiden bringt eine Fehlermeldung und kein Bild. Nach einem Reboot und Ekiga starten geht’s wieder! Da stimmt was im Init wohl nicht.

    Gruss,
    Hans

    Comment by Hans Kurent Ubuntu Linux Mozilla Firefox 2.0.0.4 am 21. Juni 2007 um 18:11 Uhr

  15. Hallo Suzan,

    ein schoenes Blog hast Du :)

    Die Unsitte, unter gleicher Bezeichnung verschiedene Hardware zu verkaufen macht
    sich in vielen Bereichen breit, nicht nur bei Webcams. Bei Wlan-Karten ist es
    genauso (prominente Hersteller: Netgear, D-Link) — wobei D-Link wenigstens noch die
    Hardware-Revision klein auf die Packung druckt. Nur fehlt leider die Aufschluesselung,
    welche Revision welchen Chipsatz enthaelt.

    Zum gesamten Themenkomplex “Hardware unter Linux” plane ich einen Vortrag auf dem
    LinuxInfoTag in Dresden. Das wird wahrscheinlich auch ein Lust- und Frustvortrag :)

    Gruss von den Elbe,
    Chris

    Comment by Chris Debian GNU/Linux Mozilla 1.7.2 am 2. August 2007 um 17:28 Uhr

  16. Hi Suzan!

    Schöner Blog. Reschpekt. Leider habe ich ihn erst gefunden, als meine Logitech 5000 im Briefkasten lag. Eine Cam mit gspca Support wäre wohl einfacher gewesen…

    Na ja, inzwischen habe ich sie auch zum Laufen bekommen. Mittels der Kommentare der User weiter oben. (Neuester uvc Treiber und das luvcview Programm zum Testen, ob es überhaupt geht).

    Leider ist das ja noch ein wenig dünn. Es ist zwar schön zu sehen, das aus der Kamera ein Bild kommt, aber was tun damit?

    Eigentlich wollte ich das Teil ja für Videochat benutzen, aber Kopete will nicht. Kopete zeigt mir zwar die Cam im Auswahlfenster an, aber darüber ist nur ein grünes oder gar kein Bild und nach klicken auf Helligkeitsregler o. ä. schmiert Kopete ab.

    Spasseshalber habe ich nochmal Ekiga installiert. Nach reboot habe ich dort sogar mein Cambild angezeigt bekommen, aber die Programme, die mich interessieren (Camorama, Motion, Webcam), wollen irgendwie nicht mir der Cam. Liegt es daran, dass es ein v4l2 Device ist und die Programme nur v4l (1) können?

    Hat irgendjemand diese Programme zum Arbeiten überreden können?

    Ach so, fast vergessen: die Cam liefert mir überall nur 320*240 Pixel Bild. Soll aber 640*480 können. Wo mache ich denn das? Selbst lucview mach nur 320*240???

    Danke für jeden Tipp
    Gruss
    Peter

    Comment by Peter Ries Windows XP Mozilla Firefox 2.0.0.6 am 20. August 2007 um 10:10 Uhr

  17. Hallo,

    wenn man luvcview mit dem Parameter -s 640×480 aufruft, bekommt man auch die höhere Auflösung. Die Kamera läuft hier auch mit motion. Und mit dem uvc-streamer kann man http streams erzeugen, die sich z.B. mit vlc oder web browsern nutzen lassen.

    Ich habe jedoch ein anderes Problem. Mit dem Befehl
    mencoder tv:// -tv driver=v4l2:device=/dev/video0:width=640:height=480:fps=30 -ovc lavc -o output.avi -nosound
    bekomme ich ja schonmal ein sehr gutes Bild aufgezeichnet. Jetzt fehlt nur noch der Ton. Hat hier jemand eine Idee, wie ich das auch noch hinbekommen könnte?

    Benno

    Comment by Benno Linux Opera 9.23 am 23. August 2007 um 15:11 Uhr

  18. Hi Benno!

    Ja, die hohe Auflösung habe ich inzwischen hinbekommen mit luvcview und dem Parameter. Bin von der Hardware auch begeistert, da sie selbst im Dämmerlicht und nur mit einer Schreibtischfunzel noch gut erkennbare Bilder macht.

    Motion muss ich mir nochmal anschauen, da gibt es ja inzwischen einen v4l2 patch für. Das Programm hat aber noch beim Starten gemeckert…

    ucv-streamer ist ein guter Tipp, da kann ich mir die Zeit ein wenig mit vertreiben, bis Kopete mit der Cam anständig funktioniert. Habe irgendwie keine Lust noch einen Messenger zu installieren (aMSN z. B.)

    Ich denke mal, dass es nicht mehr lange dauern wird, bis die webcam vernünftig unterstützt wird.

    Gruss
    Peter

    Comment by Peter Ries Windows XP Mozilla Firefox 2.0.0.6 am 23. August 2007 um 15:44 Uhr

  19. Hallo,

    habe meine alte Aiptek Poket DVII unter der Anleitung zum Laufen gekriegt.
    Dachte nicht dass es so leicht geht. Jetzt muss nur noch Skype mit
    Videokonferenz bestückt werden…
    gruß clint

    Comment by clint Ubuntu Linux Mozilla Firefox 2.0.0.6 am 30. August 2007 um 17:24 Uhr

  20. hey leutz.
    ich wollte noch auf folgendes hinweisen.
    weil ich auch bisher zwei cams unter linux getestet habe, die TCA-4810 USB Webcam
    und eine logitech quickcam für zehn euro. nach etlichem rumprobieren wegen keinem bild
    ist mir aufgefallen, dass man wohl unbedingt nen usb2.0 ausgang nehmen muss (bei mir vorne,
    bei dem hinteren kam bei der techsolo kein bild und die programme sind angestürzt, und bei
    der logitech nur ein viertel bild und sonst rauschen…) vielleicht hilft das ja jemandem
    weiter der hier drüberstolpert. mfg.bj

    Comment by .bj Ubuntu Linux Mozilla Firefox 2.0.0.6 am 13. September 2007 um 19:19 Uhr

  21. so. und nun habe ich mir die quickcam pro 5000 (046d:08ce Logitech, Inc., leider)
    besorgt. die funktioniert an beiden usb-ports allerdings habe ich nach installation nur mit ekiga ein bild. das ist recht tragisch. vorallem weil sich bei mir luvcview sträubt installiert zu werden. egal welches pack ich nehme… hat irgendjemand tipps? mfg.bj

    Comment by .bj Ubuntu Linux Mozilla Firefox 2.0.0.6 am 18. September 2007 um 20:38 Uhr

  22. Lust und Frust mit Webcam…

    Wie hier angekündigt, habe ich nun seit Längerem die Logitech Quickcam Pro 5000. Hier hat mir cassmodiah in einem Kommentar freundlicherweise einen Link zu einem Beitrag von Suzan gegeben.

    Genau wie Suzan habe ich das “schlechte” Modell erhalten…

    Trackback by cithrix's personal blog am 24. September 2007 um 18:57 Uhr

  23. Bei mir läuft die cam nun unter gusty auf Anhieb…
    Jetzt suche ich nur noch einen Client der ICQ und/oder MSN mit Webcam unterstützt!?

    Grüße, J.

    Comment by ThA-LaN-LaW Ubuntu Linux Mozilla Firefox 2.0.0.8 am 25. Oktober 2007 um 22:51 Uhr

  24. @ThA-LaN-LaW: Für MSN kann ich Dir aMSN empfehlen. Schau mal die Repos durch, ob Du’s da findest. Dei Debian Etch ist das dabei.

    Comment by Markus Debian GNU/Linux Mozilla Firefox 2.0.0.8 am 27. Oktober 2007 um 09:05 Uhr

  25. kernel.org[…] Suzans Lust und Frust mit Linux mfg schmolle __________________ TOSHIBA Satego X200 openSuse 10.3 x86_64 KDE 3.5.8 Kernel 2.6.23.8-ro12-default # Kernel 2.6.23.8-ro12-default i586 http://www.kernel.org/ […]

    Pingback by quickcam pro 5000 suse 10.3 KDE - Seite 2 - Linux Hilfe Forum Netscape Navigator 4.0 am 22. November 2007 um 20:05 Uhr

  26. plasticboy.deBei mir funktioniert die Logitech Ultravision Webcam jetzt.
    Hier steht wie ichs gemacht habe: http://www.plasticboy.de/?p=22

    Grüße,
    Lars

    Comment by Lars Windows XP Mozilla Firefox 2.0.0.11 am 19. Dezember 2007 um 00:25 Uhr

  27. @Lars: Ja, mit uvc hatte ich die Kamera auch am Laufen. Aber dann binde das doch mal in Kopete ein, oder in aMSN. Das hat nicht geklappt.

    Es gibt aber von dieser Kamera auch Exemplare, die auch mit uvc nicht laufen. Das hängt wohl vom Chipsatz ab. Und Suzan hat, wenn ich das richtig verstanden habe, genau so ein Exemplar erwischt.

    Comment by Markus Debian GNU/Linux Mozilla Firefox 2.0.0.11 am 19. Dezember 2007 um 08:02 Uhr

  28. Also die Kamera ist für mich echt eine Empfehlung wert. Der Treiber inzwischen ausgereift. Ubuntu installiert, Kamera angeschlossen, läuft. Und ne geile Bildqualität hat se auch.
    Und so langsam merken auch die letzten Programmierer das es v4l2 gibt, bzw. gstreamer. Man findet sonst aber auch keine guten V4L Kameras.

    Comment by Sven Windows XP Mozilla 1.8.1.12 am 3. April 2008 um 14:47 Uhr

  29. So, kleines Update, weil ich hier auf der Seite gute Tipps erhalten habe. Habe heute 12.04.08 mein debian-Lenny upgedated. 600MB waren mal wieder fällig. Aus Spaß an der Freud’ mal in Kopete geguckt und heute zum ersten Mal festgestellt: Kamera wird gleich erkannt und zeigt Bild im Einrichtungsdialog. War zwar nur schwarz/weiss, lag aber an der Grundeinstellung der Regler. Kurz Sättigung rein und da war es auch bunt. Jetzt muß ich nur mal gucken, ob ich auch mit jemandem Videochatten kann via Kopete. Habe da z. Zt. jabber, ICQ, msn drin. Mal die Tage probieren. Ach so: Bildqualität ist super, aber im Vorschaufenster des Einstllungsdialoges nur 320×200 geschätzt. K. A. wie es im richtigen Chat aussieht…

    Grusse
    Peter

    Comment by Peter Ries Debian GNU/Linux Mozilla 1.8.1.12 am 12. April 2008 um 12:24 Uhr

  30. Was ist nu los??? Habe mir den neueren Kernel 2.6.24-1 via aptitude gezogen. Natürlich geht nun die Kamera nicht mehr.
    Also nochmal via svc die neuen uvcvideo Treiber geholt und im make file den Zielpfad angepasst. Dann make && make install. Die uvcvideo.ko wird auch im gleichen Verzeichnis erstellt, wie vorher unter 2.6.22-3, wo noch alles ging.

    Nur, wenn ich jetzt ein modprobe uvcvideo mache, dann kommt “Module not found”? Aber er hat es doch kompiliert und im Verzeichnis erstellt. Rebooten half auch nichts.

    Hat jemand eine Idee? Oder ist gerade die svc Version ein wenig kaputt?

    Comment by Peter Ries Windows XP Mozilla Firefox 2.0.0.14 am 13. Mai 2008 um 15:39 Uhr

  31. @Peter Ries
    Klingt alles komisch.
    Mit “ls -l” mal die Zeit der Moduldatei ansehen, ob die auch zum build passt.
    “modprobe -v modul” sollte auch was sagen…
    Alternativ “insmod /pfad/zum/modul” nehmen. Sag das was?

    HTH
    Hans

    Comment by Hans Kurent Mac OS X Safari 525.18 am 13. Mai 2008 um 22:18 Uhr

  32. Danke Hans!
    Hat nicht geholfen. Habe über google noch das magic command “depmod” gefunden 😉
    Das fehlte wohl noch. Jetzt geht sie wieder.

    Kopete erkennt die, Skype auch. Luvcview auch. Welt, was will man mehr… ausser einer vollautomatischen Erkennung ohne compilieren vielleicht.

    Danke & Gruss
    Peter

    Comment by Peter Ries Debian GNU/Linux Mozilla 1.8.1.14 am 15. Mai 2008 um 12:20 Uhr

  33. yeap.deVersuch es doch mal nach dieser Anleitung: http://www.yeap.de/blog2.0/arc.....Linux.html

    Damit klappt es zumindest unter Ubuntu 8.10.

    Comment by Carsten Schlipf Ubuntu Linux Mozilla Firefox 3.0.5 am 8. Januar 2009 um 09:09 Uhr

  34. Hi,

    I do not understand a lot of the question but it seems that you wanted to install the Quickcam Pro 5000.

    A detailed explanation can be found here:
    http://comoseresolve.blogspot......-suse.html

    Gruss

    Ja

    Comment by Ja Windows XP Mozilla Firefox 3.5.1 am 7. August 2009 um 17:13 Uhr

  35. […] den Kommentaren bei Suzan’s World (Kommentar Nr. 17) fand ich einen indirekten Hinweis: Ich sollte dem Teil vielleicht mal die […]

    Pingback by Froschs Blog » Blog Archive » Webcam-Spielerei WordPress 2.8.6 am 25. November 2009 um 04:16 Uhr

  36. Webcams sind wirklich noch das einzige Mainstream-Device, das unter Ubuntu wirklich Probleme macht.

    Zwar laufen viele Webcams nun schon einfach so nach dem Einstecken, aber viele halt auch nicht … kann für ziemlichen Frust bei einem Spontankauf sorgen.

    Comment by Actual Ubuntu Linux Mozilla Firefox 3.5.5 am 30. November 2009 um 13:11 Uhr

  37. […] Linux zum Laufen bekommt. Ich benutze genau wie sie Ubuntu 7.04 feisty. Mit den Tipps in ihrem Beitrag und im Ubuntuusers Forum habe ich die Kamera auch soweit bekommen, dass sie nun zeitweise am Laufen […]

    Pingback by Lust und Frust mit Webcam WordPress 3.0.3 am 28. Dezember 2010 um 21:46 Uhr

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel.

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.

 
powered by WordPress