hauptseite

9. Februar 2006

WLAN mit neuer Antenne

Kategorie: — Suzan @ 20:35 Uhr

Ich hab mir ne neue Antenne für meine PCI-WLAN-Karte gekauft. Vorher war so ne kleine Standard-Antenne, die bei nem Desktoprechner ja immer schön hintern Rechner versteckt ist und deswegen auch nur dürftigen Empfang hat.

Aber mit der neuen geht was:

Anzeige Netzwerkverbindung WLAN

(Ja es ist WLAN, auch wenn es eth0 heisst)

8 Kommentare

  1. uff ich bin froh wenn ich über 50% signalstärke bekomme

    Comment by h3nNi SuSE Linux Mozilla Firefox 1.5 am 10. Februar 2006 um 15:00 Uhr

  2. unixboard.deHey Suzan,

    Hast du nicht Lust auf Unixboard.de mitzumischen? Die Suchen noch nette Leute für ihre Community, da würdest du dich bestimmt wohl fühlen 😉

    gruß Karsten

    http://www.unixboard.de

    Comment by Karsten Sichtmann Windows XP Mozilla Firefox 1.5 am 13. Februar 2006 um 16:35 Uhr

  3. Ich habe mit meinem Ubuntu immer noch Probleme das es solang dauert bis er den DNS Server gefunden hat. Benutze einen Kabelmodem mit integriertem WLAN-Router und DHCP. Windows hat immer ruck zuck die Verbindung aufgebaut, bei Ubuntu dauerts ewig lang und dann geht die Verbindung wieder weg. Bin ständig am rumpingen und das Booten dauert auch lang weil er versucht über NTP die Uhr zu synchronisieren. Hoffe mal das im nächsten Release da etwas passiert. Ansonsten war ich hochzufrieden das er meine WLAN Karte automatisch erkannt hat. Im lokalen Netz bin ich auch Ruckzuck drin aber nur ins Internet gibt es Probleme. Und ja ich habe auch schon den DNS Server per Hand eingegeben, nützt auch nix.

    Comment by Ronny Windows XP Mozilla Firefox 1.5.0.1 am 13. Februar 2006 um 17:24 Uhr

  4. Hallo Karsten,

    versuche mal ipv6 zu deaktivieren, das macht manchmal probleme mit routern weil linux erst versucht eine ipv6 namesnauflösung zu machen die logischerweise ins leere geht… manche router mögrn das nicht so und es gibt öfters verbindungsabrüche. auch das connecten beim booten sollte schneller gehen ohne ipv6.
    unter breezy müsste das so gehen:
    erstelle eine datei namens blacklist-ipv6 unter /etc/modprobe.d/
    darein dann einfach
    blacklist ipv6
    schreiben.
    das verhindert das das ipv6 kernel modul geladen wird.
    ich bin mir nicht 100% sicher mit dem pfad /etc/modprobe.d/ weil ich dapper benutze und sich da etwas geändert hat. im zweifelsfall einfach mal nach blacklist suchen (sudo find / -iname “blacklist”) dann bekommst du ein paar stellen wo es schon blacklists gibt. ubuntu legt schon von sich auch ein paar an.

    Comment by Andreas Slocum Linux Mozilla Firefox 1.5.0.1 am 13. Februar 2006 um 21:26 Uhr

  5. Ich hab mit meiner PCI-Karten-Standardantenne hinterm Rechner um die 80%, das reicht mir eigentlich… 😉

    Comment by theravingsociety Ubuntu Linux Mozilla Firefox 1.5.0.1 am 28. März 2006 um 20:48 Uhr

  6. Hallo

    Hab ne D-Link 520+ PCI im Kasten. Weiss nicht ob man da ne externe Antenne dran hängen kann. Würde mich aber intressieren, wieviel Gewinn (dB) damit zu erzielen ist.

    Al

    Comment by Alex SuSE Linux Mozilla Firefox 1.0.8 am 11. Mai 2006 um 10:52 Uhr

  7. In dB kann ichs nicht sagen. Aber ohne externe Antenne, also nur mit der kleinen mitgelieferten Antenne hatte ich so ungefähr immer zwischen 50 und 70% Empfang, mit externer Antenne immer zwischen 90 und 100%.

    Comment by Suzan Linux Mozilla Firefox 1.5.0.3 am 16. Mai 2006 um 00:08 Uhr

  8. Was ist das denn für eine Antenne?

    Comment by fedagabel Linux Mozilla Firefox 2.0 am 1. Juni 2007 um 22:05 Uhr

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel.

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.

 
powered by WordPress