hauptseite

10. Januar 2007

Ubuntu Edgy: heutiges Update von Xorg

Kategorie: — Suzan @ 17:30 Uhr

Heute gab es ein Update des X-Servers Xorg, das nötig war, um eine Sicherheitslücke zu schließen.

Das Update kann euch Probleme bereiten wenn ihr:

1. einen Grafiktreiber händisch installiert habt (also nicht aus den original Ubuntu-Quellen)
2. Metapakete betreffend x-org, restricted-modules, etc. entfernt habt
3. händisch etwas an der Datei “linux-restricted-modules-xxx” geändert habt

Wenn ihr nur Grafiktreiber aus den Ubuntuquellen verwendet und keine Metapakete entfernt habt, wird euch das Update keine Probleme bereiten.

Viele User jedoch, die Beryl oder Compiz verwenden, werden neuere Grafiktreiber installiert haben. Wenn ihr Beryl nach meiner Anleitung installiert habt (also Nvidia-Treibern mit envy installiert), hier die Vorgehensweise, wie das XOrg-Update keine Probleme bereitet:

Diese Vorgehensweise betrifft nur Leute, die den Nvidia-Treiber mit envy installiert haben!!

1. Kontrollieren ob alle Metapakete vorhanden sind!
2. Kontrolle, ob neueste Version von envy installiert ist (im Moment 0.7.5), notfalls aktualisieren
3. Vorsichtshalber mal die Einträge im Autostart deaktivieren, die Beryl betreffen, also “beryl-manager” und “emerald –replace”
4. Ubuntu-Updates herunterladen
5. mit Strg + Alt + F1 in den Konsolenmodus wechseln und einloggen
6. envy aufrufen und Treiber deinstallieren
7. envy erneut aufrufen und Treiber erneut installieren [*]
8. X-Server neu starten

Tadaaa, X startet ohne Probleme. Jetzt könnt ihr Beryl mal per Hand starten um zu sehen ob alles klappt, was es tun wird. Danach die Einträge im Autostart wieder aktivieren. X könnt ihr jetzt zum Test mit Strg + Alt + Backspace erneut starten.

[*] nochmal der Hinweis zu envy: die aktuelle Version wird euch NICHT die restricted-modules entfernen! Die Datei “linux-restricted-modules” muss NICHT bearbeitet werden!!

Für alle anderen, die händisch Grafiktreiber installiert haben, sei es Nvidia oder ATI gilt die Faustregel:
– Metapakete kontrollieren
– Updates einspielen
– Grafiktreiber neu installieren

6 Kommentare

  1. hi suzan,

    obwohl ich auch die nvidia Treiber mir envy installiert habe gab es keinerlei Probleme mit dem Update…einfach Glück gehabt was?

    derLehmann

    Comment by Lehmann Ubuntu Linux Mozilla Firefox 2.0.0.1 am 10. Januar 2007 um 19:06 Uhr

  2. Suzan, Du bist die Beste !!!! Ich hatte die Probleme. Nun sind sie gelöst. Danke !

    Comment by brede Ubuntu Linux Mozilla Firefox 2.0.0.1 am 13. Januar 2007 um 10:32 Uhr

  3. Hallo suzan,
    herzlichen Dank für diese Anleitung.
    Bin erst seit einigen Wochen von SuSE nach Ubuntu6.10 gewechselt. Nach der Installation habe ich den neuen NVidia Treiber per Hand installiert und Xorg auf Xinerama eingestellt. Nach dem letzten Sicherheitsupdate konnte ich dann z.B. Openoffice nicht mehr starten. Hatte die Vermutung, dass es an dem Xorg-Update liegt, war aber nicht sicher. Mit dem envy Script habe ich dann den Treiber neu installiert. Super gut, alles funktioniert.

    Herzlichen Dank nochmals

    Comment by madulina Ubuntu Linux Mozilla Firefox 2.0.0.1 am 13. Januar 2007 um 23:35 Uhr

  4. Schön, dass ich euch helfen konnte! :-)

    Comment by Suzan Ubuntu Linux Mozilla Firefox 2.0.0.1 am 17. Januar 2007 um 18:59 Uhr

  5. Hi Suzan bin seit ich mit beryl probleme hatte oefter mal auf deiner Seite und wollte dir mal sagen, wenn man nach einem Treiber Update seitens Ubuntu Quellen den Xorg server nicht mehr starten kann, so muss man nur in der Datei “xorg.conf” im “/etc/X11/” Ordner die Stelle
    Section “Device”
    Identifier “NVIDIA Corporation NVIDIA Default Card”
    Driver “nvidia”
    EndSection

    zu

    Section “Device”
    Identifier “NVIDIA Corporation NVIDIA Default Card”
    Driver “nv”
    EndSection

    ändern und dann einfach wie gewohnt envy zum installieren der aktuellen nvidia treiber benutzen;)
    *g* hab beim ersten mal weil linux newb erst ma neuinstallieren muessen
    lg

    Comment by Christian Ubuntu Linux Mozilla Firefox 2.0.0.1 am 25. Januar 2007 um 14:51 Uhr

  6. Den Schritt kannst du dir aber doch sparen, du kannst doch auch gleich in den Konsolenmodus wechseln und envy neu installieren.

    Das du beryl-manager vorher aus dem Autostart nimmst ist ja nur ne Vorsichtsmaßnahme.

    Comment by Suzan Windows XP Mozilla Firefox 2.0.0.1 am 25. Januar 2007 um 15:04 Uhr

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel.

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.

 
powered by WordPress