hauptseite

11. August 2007

Kleiner Ausflug in Second Life / Little excursion in second life

Kategorie: — Suzan @ 20:49 Uhr

Second Life Avatar SuzanIch habe ja erst kürzlich von Second Life berichtet und auch der Open Source Community, die sich dort gebildet hat. (Mein Second Life-Avatar hat sich auch ein wenig weiterentwickelt, seit dem letzten Beitrag! 😉 )

Gestern hat sich nun eine kleine Gruppe spontan dazu entschlossen die Free and Open-Insel zu verlassen und zusammen ein bisschen durch Second Life zu streifen. Wie im echten Leben auch, verbinden gemeinsame Unternehmungen ja bekanntlich. 😉

Verwendet habe ich natürlich den nativen Second Life-Linux-Client unter Ubuntu-Linux, der wirklich hervorragend läuft. Auch meine Laptop-Grafikkarte, eine GeForce Go 7300 256MB (Turbo Cache), kommt mit Second Life hervorragend klar. Allerdings muss ich Compiz für Second Life deaktiveren, sonst komme ich in den “Genuss” des “black window bug”, heisst einige Fenster haben nur schwarzen Inhalt.

Und es gibt eine kleine Premiere bei diesem Beitrag. Ich habe den Text, so gut ich es kann, auch in englischer Sprache verfasst. Somit können auch die Teilnehmer dieser kleinen Tour den Beitrag lesen. Diese kommen ja wirklich von allen Ecken der Welt. Ich glaube es waren Leute aus folgenden Ländern dabei: Niederlande, Schottland, Italien, USA, Irak, Schweden und Deutschland. Der Übersichtlichkeit halber ist der deutsche Text normal geschrieben, der englische kursiv.

Short time ago, I worte an article about second life and the open source community in it. (My second life avatar enhanced a bit since my last article…)

Yesterday a small group of people decided spontaneously to leave the Free and Open Island for a while and take a little excursion in and through second life. As is generally known common undertakings unite – just like in real life. 😉

Certainly I used the native second life-linux-client with ubuntu-linux, which works very well for me. Even my laptop graphics-card (a GeForce Go 7300 256MB (turbo cache) ) deals very well with second life. The only not so nice thing is, that I have to deaktivate compiz for second life. Otherwise I got the well-known “black window bug”.

It’s the very first time I write an article on this blog in english language, too. As good as I can. So the people from second life could read it, too. The group came from all over the world, I think we were from the netherlands, scottland, italia, USA, iraq, sweden and germany (did I forgot some country?). For clarity I italicize the english text.

So enjoy the little trip!

Kleiner Ausflug in Second Life / Little excursion in second life
Als erstes haben wir einen Zoo besucht. Dieser befindet sich auf Apollonia. Es besteht die Möglichkeit eine Rundfahrt mit einem kleinen Zug zu machen, die wir natürlich sofort genutzt haben. Ich habe mich als Lokführerin zur Verfügung gestellt. 😉

First we visited a zoo, which is placed at “Apollonia”. You can do a little round trip with a small train at the zoo and certainly we took a ride! I do the driver for the group. 😉

Kleiner Ausflug in Second Life / Little excursion in second life
Dabei fuhren wir vorbei an Löwen und Giraffen…

We passed lions and giraffes…

Kleiner Ausflug in Second Life / Little excursion in second life
… und durchquerten einen Tunnel.

… and crossed a tunnel.

Kleiner Ausflug in Second Life / Little excursion in second life
Nach der Zugfahrt sahen wir uns ein paar Tiere genauer an. Hier einen Elefanten, auf dem man auch reiten konnte. Alleine…

After the trip with the train we looked at a few animals. For instance an elephant on which you can take a ride. Alone…

Kleiner Ausflug in Second Life / Little excursion in second life
… oder auch zu zweit.

…or twosome.

Kleiner Ausflug in Second Life / Little excursion in second life
Auch auf Lamas konnte man reiten.

You could ride on lamas, too.

Kleiner Ausflug in Second Life / Little excursion in second life
Selbstverständlich waren auch Pinguine da. In diesem Zoo kommt man wirklich mal nah an die Tiere ran…

To go without saying there were penguins, too. In this zoo you can contact the animals real near…

Kleiner Ausflug in Second Life / Little excursion in second life
… sehr nahe! Und es macht auch nichts, wenn mal jemand auf einem Tiger vorbei geritten kommt.

… real close, indeed! And it doesn’t matter, if someone stop by, riding on a tiger.

Kleiner Ausflug in Second Life / Little excursion in second life
Es gibt auch Strauße…

There were ostriches…

Kleiner Ausflug in Second Life / Little excursion in second life
… und Affen. (Ob das “Gutsy Gibbons” waren…?)

… and apes. Maybe “Gutsy Gibbons”??

Kleiner Ausflug in Second Life / Little excursion in second life
Nach dem Zoobesuch haben wir einen merkwürdigen Ort aufgesucht, das “Dollhouse”. Auf den zweiten Bick erkannten wir: hier ist alles irgendwie anders – nämlich RIESIG!

After our zoo-trip, we visited a strange place, called “Dollhouse”. On second glance we recognized: everything is different here – HUGE!

Kleiner Ausflug in Second Life / Little excursion in second life
Im echten Leben hätte ich wirklich Angst bekommen, beim Anblick einer so großen Mietzekatze!

In real life I would be very afraid of the huge kitty!

Kleiner Ausflug in Second Life / Little excursion in second life
Wir waren so klein wie Hamster und ich konnte in einem Hamsterball laufen.

We were small as hamsters and so I could ran inside of an hamster-ball.

Kleiner Ausflug in Second Life / Little excursion in second life
Auf einem Stuhl hatte man wirklich viel Platz…

You have really plenty of space on a single chair…

Kleiner Ausflug in Second Life / Little excursion in second life
… und so ein iPod kann echt riesig sein!

… and an iPod can be really huge!

Kleiner Ausflug in Second Life / Little excursion in second life
Ich wüsste nicht, wie aus so einer Bierdose trinken sollte…

Really don’t know, how to drink out of this bear-can…

Kleiner Ausflug in Second Life / Little excursion in second life
… oder mit diesem riesigen Gerät bügeln. Hier sieht man auch die ganze Riesen-Küche mal. Wirklich sehr gut gemacht mit viel Liebe zum Detail.

… or to iron with this huge thing. This is a nice overview over the huge kitchen. Very well made with nice details.

Kleiner Ausflug in Second Life / Little excursion in second life
Wir haben hier unseren kleinen Ausflug durch Second Life beendet und kehrten zur Free and Open-Insel zurück. Wir tanzten noch ein wenig, oder besser gesagt…

Here our little trip through second life ended and we returned to the Free and Open Island. We danced there a bit, or better said,….

Kleiner Ausflug in Second Life / Little excursion in second life
… einige tanzten, andere schauten zu. Wie im echten Leben halt! 😉

… some of us danced, some stand on the sidelines. Even like in real life! 😉

Kleiner Ausflug in Second Life / Little excursion in second life
Die Avatare von Daties und mir legten jedenfalls eine flotte Sohle aufs Parkett!

anyway, the avatars of Daties an me gone crazy on the dance floor.

Kleiner Ausflug in Second Life / Little excursion in second life
Es war ein toller Ausflug durch Second Life mit den netten und angenehmen Leuten der Free and Open-Insel. OK, deren Avataren! 😉 Wir planen so etwas nun öfters zu machen, jeden Monat vielleicht. Wir werden im Wiki der Free and Open-Insel darüber informieren.

It was an awesome excursion through second life with the nice people from the Free and Open Island! OK, with their avatars! 😉 We plan to organize such a trip more often, maybe once a month. Please read the Free and Open Island-Wiki for informations on this.

Ach ja, nicht vergessen: am 15. September 2007 ist Software Freedom Day!

And don’t forget: it’s software freedom day on the 15th of september 2007!

9 Kommentare

  1. “It was an awful excursion through second life …”
    awful? :)

    Comment by avilon Windows XP Mozilla Firefox 2.0.0.6 am 11. August 2007 um 21:39 Uhr

  2. LOL… danke für den Hinweis…. ist das ein herrlicher Verschreibsler… natürlich “awesome”! :-))))

    Comment by Suzan Ubuntu Linux Mozilla Firefox 2.0.0.6 am 11. August 2007 um 22:48 Uhr

  3. Fun, to read your story and see the pics of our first “schooltrip”.

    Comment by Catharina Ubuntu Linux Mozilla Firefox 2.0.0.6 am 12. August 2007 um 11:07 Uhr

  4. wo wir gerade dabei sind …

    Prämiere –> Premiere

    😉

    Comment by justMy2cents Ubuntu Linux Mozilla Firefox 2.0.0.6 am 12. August 2007 um 12:31 Uhr

  5. Ich weiß nicht sollte es hier nicht um Linux gehen? Noch so ein paar Eintragungen von der Sorte und du kannst dich Suzans Lust und Frust mit Second Life nennen 😉

    Aber generell finde ich deinen Blog toll, nicht das du mich falsch verstehst 😉

    Comment by Christian Debian GNU/Linux Epiphany 2.14 am 12. August 2007 um 16:29 Uhr

  6. Es ist gerade mal der ZWEITE Eintrag über Second Life! Und dann kommt gleich SO ein Kommentar! Ich schließe nicht aus, dass auch noch ein dritter kommt, zum Software Freedom Day vielleicht.
    Es gibt in SL eben eine aktive OpenSource-Community, da ist der Bezug zu Linux durchaus vorhanden. Hätte ich jetzt über ein Ballerspiel unter Linux geschrieben, hätte wahrscheinlich kein Mensch etwas gesagt, obwohl da dann überhaupt keine Bezug zu Linux und OpenSource besteht. Als ich über GoogleEarth berichtet habe, hat auch keiner gemeckert. Hat das mehr mit Linux zu tun?

    Sobald aber mal Second Life erwähnt wird, scheinen ja doch etliche sehr merkwürdig zu reagieren. Besonders die, die sich das noch nie angesehen haben.

    Mensch, Mensch… *kopfschüttel*

    Comment by Suzan Ubuntu Linux Mozilla Firefox 2.0.0.6 am 12. August 2007 um 17:01 Uhr

  7. Nun ja, mit Second Life habe auch ich so meine Problemchen, spielerische und mir dort bisher unbekannte Ideen wie das Dollhouse machen jedoch Lust, mal wieder rein zu schauen, auch und gerade, weil der auf meinem ATI-OSS-Treiber-getriebenen Thinkpad laufende SecondLife-Client endlich brauchbar zu funktionieren scheint.

    Second Life polarisiert, und dieser Umstand verwundert nicht. Viele – mich noch nicht endgültig ausgeschlossen – heften allenorts unerträglich vorgetragene Hypes reichlich sinnfreier Beschäftigungen gerne passend ab. Die überbordende Kommerzialisierung des virtuellen Kosmos trägt ihr Quentchen dazu bei.

    Vielleicht schneie ich zum Abbau (oder zur Bestätigung) der eigenen Aversionen dennoch desöfteren mal auf der freien und offenen Insel vorbei. :-)

    Comment by basquiat Ubuntu Linux Mozilla Firefox 2.0.0.6 am 12. August 2007 um 23:50 Uhr

  8. You forgot Sweden was represented! :)
    It was a nice trip indeed.

    Comment by Dupont Konqueror 3.5 am 12. August 2007 um 23:58 Uhr

  9. I forgot sweden!! Sorry, I completed it! It was nice to be with people of so many countries.

    Comment by Suzan Ubuntu Linux Mozilla Firefox 2.0.0.6 am 13. August 2007 um 00:04 Uhr

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel.

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.

 
powered by WordPress