hauptseite

28. April 2008

WLAN LED bei Dell Inspiron 6400 mit Ubuntu 8.04 (Hardy Heron)

Kategorie: — Suzan @ 20:09 Uhr

Wie in meinem Bericht über Hardy geschrieben, funktionieren bei meinem Laptop (Dell Inspiron 6400) ja zwei Sachen bei Hardy nicht, die unter Gutsy funktioniert hatten:

1. WLAN LED geht nicht (das aktivieren/deaktiveren mit den Fn-Tasten aber schon, nur das Licht nicht)
2. Fn-Taste für CD-Fach-Auswurf geht nicht

Für Punkt 1 gibt es eine einfache Lösung, die ich hier kundtun möchte. Ich bin dank eines Eintrages im deutschen Ubuntu-Forum auf die Lösung gestoßen. Es handelt sich um einen “known bug”, für den es auch einen Bugreport (Bug #176090) gibt.

Hier also die Lösung:

1. das Backports Paket für Hardy installieren:
sudo apt-get install linux-backports-modules-hardy

2. ipw3945 Modul entladen und wieder neu laden:
sudo rmmod iwl3945; sudo modprobe iwl3945

Und tadaaaa, die LED leuchtet wieder. Jedoch blinkt sie nicht, sondern leuchtet durchgehend. Korrekterweise leuchtet sie nicht, wenn das WLAN deaktiviert wird.

Ein bisschen Schade, dass dieser Fix nur in die Backports gelangt ist und nicht ins final release.

7. Januar 2008

Neuer NVIDA Treiber Version 169.07 veröffentlicht

Kategorie: — Suzan @ 22:05 Uhr

Kurz vor Weihnachten, am 20. Dezember 2007 hat NVIDIA den neuen Linuxtreiber in der Version 169.07 veröffentlicht. Der Treiber steht auf der Seite von NVIDIA zum download bereit.

Der neue Treiber ist nicht in den Ubuntu-Quellen verfügbar und wird erst in die nächste Ubuntu-Version einfließen, wie bei Ubuntu üblich. Wer den neuen Treiber also unbedingt haben will, muss also “per Hand” installieren. Für die meisten wird das auch nicht so besonders notwendig sein, für einige schon. Nämlich die mit den Karten GeForce 8800 GT, GeForce 8800 GTS 512 und GeForce 8800M. Die Unterstützung für diese Karten gibt es nämlich nun mit dem neuen Treiber.

Ich persönlich werde den neuen Treiber nicht händisch installieren. Ich habe die Beta-Version des Treibers, Version 169.04, Ende letzen Jahres installiert und ausprobiert. Mittlerweile bin ich aber wie beim in den Gutsy-Quellen vorhanden NVIDIA-Treiber zurückgekehrt.
(mehr …)

22. Februar 2007

Logitech ClickSmart 310 unter Ubuntu Feisty (Bild und Video)

Kategorie: — Suzan @ 21:04 Uhr

Logitech ClickSmart 310
Wie ich in meinem letzten Beitrag schon geschrieben habe, war die neue Logitech QuickCam Pro 5000 für Linux leider ein Fehlkauf. Ich habe mir deshalb eine andere Webcam zugelegt.

Ãœber eine bekannte Versteigerungsplattform habe ich mir nun eine “Logitech ClickSmart 310″ ersteigert. Das ist ein Webcam-Modell, das schon länger nicht mehr hergestellt wird. Diese Kamera ist gleichzeitig Digicam und Webcam in einem.

Die Digicam kann man allerdings vernachlässigen, wer will heute schon Bilder in einer 640er Auflösung von einer digitalen Kamera haben? Also ich bestimmt nicht, dafür habe ich eine richtige Digitalkamera. Aber für eine Webcam ist eine Auflösung von 640×480 völlig ausreichend, meist brauche ich eh noch kleinere Auflösungen von 320×240 oder 176×144.

Die Webcam steht übrigens wieder auf der berühmten Liste unterstützter Webcams. Diesmal wird allerdings als Treiber der “spca5xx” angegeben.

Ich will mal erzählen, wie man mit der Kamera Bilder und Videos unter Linux aufnehmen kann. (mehr …)

29. Januar 2007

Edgy + Beryl mit Nvidia-Treiber in 10 Minuten

Kategorie: — Suzan @ 19:23 Uhr

Ich konnte mich auch nicht länger der Magie eines Cubes oder der “wobbling windows” entziehen. Somit habe ich nun auf meinem Ubuntu Edgy auch Beryl laufen. Mithilfe des nVidia Beta-Treibers.

Hier ein paar Screenshots (klick für größere Ansicht):

Beryl Splash Version 0.2.0beta2 Windows auf dem Desktop Umschalten mit (Strg+)Alt+Tab Wobbling Window Cube 2 Echte Transparenz mit Beryl Transparenter Cube mit 3D Effekt

Und das Beste: die Einrichtung des Ganzen hat bei mir maximal 10 Minuten gedauert!

Ich habe die Anleitung am 29.01.2007 ein bißchen aktualisiert.

Vorab eines: Ihr solltet wissen, was Ihr tut. Beryl ist immer noch in einem Anfangsstadium und da kann schon mal was schiefgehen.

Bei mir siehts so aus, dass (bisher auf jedenfall) Beryl gut läuft und ich davon begeistert bin. Aber Vorsicht ist bei solchen Experimenten durchaus geboten. Blutige Anfänger sollten daher erstmal davon absehen.

Für alle, die sich jetzt nicht durch meine Warnungen abschrecken lassen, hier die Anleitung wie ich es gemacht habe…
(mehr …)

10. Januar 2007

Ubuntu Edgy: heutiges Update von Xorg

Kategorie: — Suzan @ 17:30 Uhr

Heute gab es ein Update des X-Servers Xorg, das nötig war, um eine Sicherheitslücke zu schließen.

Das Update kann euch Probleme bereiten wenn ihr:

1. einen Grafiktreiber händisch installiert habt (also nicht aus den original Ubuntu-Quellen)
2. Metapakete betreffend x-org, restricted-modules, etc. entfernt habt
3. händisch etwas an der Datei “linux-restricted-modules-xxx” geändert habt

Wenn ihr nur Grafiktreiber aus den Ubuntuquellen verwendet und keine Metapakete entfernt habt, wird euch das Update keine Probleme bereiten.

Viele User jedoch, die Beryl oder Compiz verwenden, werden neuere Grafiktreiber installiert haben. Wenn ihr Beryl nach meiner Anleitung installiert habt (also Nvidia-Treibern mit envy installiert), hier die Vorgehensweise, wie das XOrg-Update keine Probleme bereitet:
(mehr …)

 
powered by WordPress